Anti-Gewalt-Training

Anti-Gewalt-Training

„Die Hummel hat 0,7 cm² Flügelfläche und wiegt 1,2 Gramm. Nach den Gesetzen der Aerodynamik ist es unmöglich, bei diesem Verhältnis zu fliegen. Die Hummel weiß das nicht. Sie fliegt einfach.“

Unser Ziel ist es Kinder und Jugendliche in unseren Anti-Gewalt-Trainings dabei zu unterstützen, ihr Selbstvertrauen zu stärken, ihre Fähigkeiten zu erkennen und ihre Möglichkeiten zu sehen. Damit wollen wir ihnen ermöglichen, gewaltfreie Handlungsalternativen zu entwickeln und anzuwenden.

Unsere Anti-Gewalt-Trainings werden in Dortmund und in Bochum durchgeführt. Unsere Teilnehmer/innen sind 10-18 Jahre alt. Die Gruppengröße liegt bei 10-14 Teilnehmern/innen.Die Dauer unserer Trainings beträgt sechs Monate (24 Wochen), mit wöchentlichen Einheiten von 2,5 Stunden. In den Schulferien findet kein Training statt.

Wichtig: Unsere Anti-Gewalt-Trainings sind keine ,,Auflagentrainings“ und müssen nicht erst vom Gericht verordnet werden. Unsere Trainings können über das örtliche Jugendamt finanziert werden, da das Gruppenangebot auf den §§27ff. SGB VIII basiert und somit als Hilfe zur Erziehung in Form von sozialer Gruppenarbeit nach §§29 SGB VIII zu betrachten ist. Oder aber die Kosten werden selbst getragen.

Jugendamt Dortmund:

Jugendamt Bochum: