<

Familientherapie

Ablauf und Kosten

Zu Beginn der Familientherapie findet ein Gespräch mit allen Familienmitgliedern statt, bei dem jeder die Möglichkeit erhält die Problematik aus seiner Sicht darzustellen. Darauf basierend formuliert die Familie den Auftrag an den/die Therapeuten. Nachdem der konkrete Auftrag geklärt ist, findet in der Regel einmal wöchentlich ein Termin mit der gesamten Familie statt. Bei Bedarf können auch Einzel- oder Paargespräche angeboten werden. Abhängig von der Anzahl der teilnehmenden Familienmitglieder, dauert ein Gesprächstermin zwischen 75 und 125 Minuten. Die Familientherapie ist ein lösungsorientiertes Angebot. Die Anzahl der Gespräche variiert je nach geschilderter Problematik. Bei klar eingegrenzten Fragestellungen der Eltern können wenige Termine ausreichen, höchstens aber ca. 24 Settings. Die Kosten für die Familientherapie können über das örtliche Jugendamt finanziert werden. Das Angebot basiert auf dem §§28ff.SGB VIII und ist daher als Hilfe zur Erziehung zu betrachten. Oder aber die Kosten werden selbst getragen.

Jugendamt Bochum: